COMING SOON

Wir arbeiten an etwas Großartigem - einer brandneuen Website! Wir können es kaum erwarten,Euch die neue Seite zu zeigen, aber bis dahin setzt Euch bitte über Email: info@markusott-photography.de mit uns in Verbindung und wir melden uns bei Euch!

Engagement am Thunersee in der Schweiz

Engagement am Thunersee in der Schweiz

Ein wunderschönes Engagement am Thunersee mit Julia und Robert. Der Thunersee ist ein wunderschöner Alpensee im Berner Oberland am nördlichen Alpenrand. An der Nordspitze des Sees liegt die namengebende Stadt Thun. An der Südspitze liegt die Stadt Interlaken. Bekannt ist diese wunderschöne Region in der Schweiz auch durch die imposante Berglandschaft. Am bekanntesten ist wohl das imposante „Dreigestirn“ Eiger, Mönch und Jungfrau, sie dominieren ganz eindeutig die Landschaft des Berner Oberland.

Hoch über dem Thunersee

Julia und Robert die Protagonisten 😉 dieses Verlobungsshootings die ich in dieser atemberaubenden Landschaft fotografieren durfte, kamen wie viele meiner Paare, auf Empfehlung zu mir. Bereits im Dezember traf ich die beiden zum Kennenlern-Gespräch. Da erzählten mir die beiden dann von Ihrer Idee, sich am dem Ort ihr Ja-Wort zu geben wo sie regelmäßig über das Jahr verteilt verweilen. Ganz genau, am Thunersee. Genauer gesagt in der Gemeinde Beatenberg. Der Ort liegt etwa 10 Km oberhalb von Interlaken und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Thunersee sowie auf das Berner Alpenland mit Eiger, Mönch und Jungfrau. Natürlich war ich direkt begeistert.

Beatenberg und der Blick auf die schneebedeckten Berge

So kam es also, dass wir uns Anfang April in Beatenberg zum Verlobungsshooting wieder trafen. Bereits die Anfahrt durch das Berner Oberland und etwas später die Uferstraße des Thunersee entlang war wunderschön und das Wetter fantastisch. In Beatenberg angelangt genossen wir erstmal eine Tasse Kaffee auf dem Balkon der Unterkunft und genossen den atemberaubenden Ausblick auf See und Alpen.

Am Abend zur „Goldenen Stunde“ fuhren wir dann zum Shooting. Für mich und meine Arbeit als Hochzeitsfotograf ist es immer wichtig, authentische Bilder einzufangen. Echte Momente bei denen das Paar ganz entspannt bei sich ist! Darum machten wir erstmal einen kleinen Spaziergang und genossen die Abendsonne und die Umgebung.

Anfänglich war Julia und Robert die Scheu vor der Kamera anzumerken. Schließlich ist es ja auch was anderes als mal kurz mit dem Smartphone ein Selfie zu machen 🙂 Nachdem wir die ersten Bilder geschossen haben fiel die Scheu sehr schnell. Der eigentliche Grund warum ich mich schließlich in das Shooting verliebt habe sind Julia und Robert. Die beiden müssen sich nur in die Augen schauen und man spürt förmlich wie die Funken fliegen. Dazu die Kulisse um uns herum, einfach herrlich!

Die beiden Lovebirds turtelten verliebt umher und vergaßen ganz dass eine Kamera auf sie gerichtet ist. Ein Traum für jeden Fotografen. Ich konnte den stillen Beobachter spielen und musste nicht all zu viel Anweisungen geben.

Es folgt die Sommerhochzeit

Während die beiden sehr entspannt waren und sich einfach so verhalten haben wie sie sind, hatte ich lediglich die spannende Aufgabe die beiden zu beobachten und deren gegenseitige Liebe festzuhalten. Es war ein wunderschöner Frühlingsabend mit einem wunderschönen Paar. Umso mehr freue ich mich, dass ich die beiden auch an Ihrer Hochzeit begleiten darf.